VISUM ZUM EHEGATTENNACHZUG

nach Deutschland

Antrag auf ein nationales Visum

Visum für einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland: Nach erfolgter Eheschließung beim Standesamt Bezirk Bang Rak oder bei anderen Standesämtern kann Ihre thailändische Ehefrau bei der deutschen Botschaft in Bangkok ein Visum für den Ehegattennachzug beantragen.

Der Nachweis über die Sprachkenntnis Zertifikat A1 und die legalisierte Heiratsurkunde und 
deren Heiratsprotokoll samt Übersetzungen sind grundsätzlich mitzubringen. 

01

Nach der Eheschließung

Übersetzung und Legalisation:

  • Thailändsiche Heiratsurkunde Khor. Ror. 3

  • Thailändisches lHeiratsregister Khor. Ror. 2

  • oder deutsche Eheurkunde, falls Sie mit einem Besuchsvisum in Deutschland geheiratet haben! (Keine Legalisation erforderlich)

  • oder dänische Heiratsurkunde, falls Sie mit einem Besuchsvisum in Dänemark geheiratet haben! (Keine Legalisation erforderlich

Namensführung

Annahme des Familiennamens des Mannes:

  • Der Personalausweis der thailändischen Ehefrau ist im Bezirksamt des Wohnortes der Frau zu erneuern. 

  • ggf. Änderung der Anrede "Frau" oder "Fräulein"

  • Danach ist ebenfalls ein neuer Reisepass mit dem neuen Namen zu beantragen.

02

03

Termin und Visumantrag

Vorbereitung der Unterlagen:

  • Reisepass und 2x Lichtbilder 

  • Ausgefülltes Antragsformular 

  • Zertifikat A1 u.a.

  • Legalisierte Heiratsurkunde und deren Heiratsregistersamt Übersetzungen oder deutsche Eheurkunde oder dänische Heiratsurkunde

  • Kopie des Reisepasses des Ehemannes

  • ggf. Aufenthaltstitel-Karte

  • Keine Visagebühr! (wenn der Ehemann Deutscher ist)

VISUMABHOLUNG

01 Reisepass 
02 Flugticket/ Flugbuchung

Sie werden von der Visastelle telefonisch benachrichtigt, sobald das Visum abholbereit ist. Montags bis donnerstags kann das Visum am Frühmorgen ab 8:30 Uhr in der Botschaft abgeholt werden.

Kölner Dom

VISUM ZUM EHEGATTENNACHZUG

Sollten Sie mit einem Besuchsvisum in Deutschland oder in Dänemark geheiratet haben und nach Thailand zurückgekehrt sind, können Sie anschließend nach der Registrierung Ihrer Ehe das Visum für den Ehegattennachzug bei der Deutschen Botschaft in Bangkok beantragen.

 

Trotz der erfolgten Heirat in Deutschland oder Dänemark kann das Besuchsvisum in der Regel nicht in ein dauerhaftes Visum "umgewandelt" werden. Es liegt im Ermessen der örtlichen Ausländerbehörde!